BANROCK

Good Earth, Fine Wine

Lange haben wir keinen neuen Wein mehr probiert. Wir haben schließlich eine tolle Wein Reserve zuhause. Manchmal erwischt man sich dann beim Einkaufen aber doch mal den Blick über das Weinregal schweifen zu lassen. Und genau so ging es mir am Donnerstag vor Ostern 2019 wieder. Und meine Augen erspähten da wieder was Neues aus der Region Australien. Genauer gesagt aus South Eastern Australia. 90 Prozent aller australischen Rebflächen liegen in der riesigen Weinbauzone von Australia.

BANROCK Station liegt am Murray River in der Nähe von Adelaide – da waren wir ja 2008 bereits, mit eher durchwachsenen Erfahrungen. Aber das war jetzt beim Kauf nicht wirklich entscheidend. Der Shiraz Mataro kommt mit seinem hellen, rubinroten Kleid mit lila Reflexen ins Glas. Sein Duft entfaltet sich schnell mit den Noten frischer Kirschen, reifen Brombeeren sowie leckeren Rhabarber. Hinzu kommen feinste Nuancen von Pfeffer und Salbei.

Wir haben den Wein klassisch zum Grillen am Ostersonntag draußen auf unserer Terrasse genossen. Ein erster Schluck aus dem Weinglas hat sofort sein Aroma klar gemacht. Es wartet keine Geschmacksexplosion, sondern eine eher weichere, zarte Note auf den Gaumen, dafür aber intensiv und langanhaltend. Preislich ist dieser Wein wieder einmal ein eher Geldbeutel freundlicher Wein. Ab 5,50 Euro ist die Flasche mit 750ml zu haben. Der Wein ist für diesen Preis ein absoluter Kracher. Sehr lecker und total trinkbar. Gerne wieder.

1,304 Aufrufe, 1 Aufrufe heute