Aus dem Internet

Ein Internet Pionier zieht nach 20 Jahren Resümeé

Mann mit Laptop sitzt am Tisch und arbeitet im Internet

Im Februar 1998 ging meine allererste Internet Webseite online. Man kann wohl mit Fug und Recht behaupten, dass ich mich zu den Pionieren im Internet zählen darf. Als viele Firmen noch nicht mal das Wort Internet buchstabieren konnten, geschweige denn wussten damit etwas anzufangen, hatten wir eine .ORG Domain im Internet registriert und tatsächlich mit html eine Webseite im Internet publiziert.

Kaum vorstellbar, aber damit waren wir 6 Jahre vor der Gründung von Facebook im Internet erreichbar. Natürlich konnte man damals noch nicht wirklich viel machen, aber in diesem Beitrag soll es auch gar nicht um die Vergangenheit gehen, sondern viel mehr um die Gegenwart und Zukunft. Ich möchte dabei meinen ganz persönlichen Eindruck widerspiegeln und möchte auch gar nicht wirklich alles verteufeln. Ist es doch extrem bequem im Internet schnell mal seine Pizza oder Pampers zu bestellen, E-Mails zu senden und zwar in die ganze Welt oder Live per Video Call mit den Eltern und seiner Tochter zu kommunizieren, wie als wenn man nebeneinander steht. Aber etwas hat sich in den vergangenen Jahren und speziell im letzten Jahr für mich verändert.

ES NERVT! Nein das ist irgendwie falsch, aber es ist auch schwer zu beschreiben. Ich versuche es trotzdem mal zu beschreiben:

Im Grunde genommen hat sich das ganze Leben digitalisiert, man hängt ständig vor dem Handy (ja auch ich erwische mich immer wieder dabei, selbst beim Abendbrot mit der Familie), TV kommt übers Netz, immer mehr Menschen tauschen sich online auf sogenannten sozialen (hahaha) Medien aus, Regeln werden immer bekloppter (DSGVO lässt grüßen).

Ich glaube ihr merkt schon wo die Reise hin geht. Es ist einfach nicht mehr so, wie es mal war.

Nein, das möchte ich gar nicht so platt schreiben. Ich denke das „Problem“ ist viel tiefgründiger und doch so einfach zu beschreiben. Bitte versteht mich nicht falsch, aber für mich haben sich durch meine Tochter sicher auch einige Prioritäten verschoben.

Ich habe daher mal für mich einen TOP 5 NERV-Faktoren des Internets zusammengestellt. Auch wenn ich damit sicher nichts und niemanden verändern werde. Für mich war es an der Zeit dies aufzuschreiben.

  1. Das teilweise total asoziale Verhalten. Und dabei meine ich nicht nur die ganzen total unwürdigen und unter der Gürtellinie verlaufenden Diskussionen, Bashings, Shits Storms usw. sondern auch das teilweise absolut unwürdige Verhalten einigen Firmen im Internet.
  2. Immer erreichbar. Nein ich bin nicht immer erreichbar. Und das ist auch gut so. Und ich entscheide wann und wo ich erreichbar bin. So viele Menschen meinen immer wieder man müsse sofort und direkt auf Dinge antworten und regieren. Das erzeugt echt einen total unnötigen Druck.
  3. Völlig überzogene Regulierungen. Datenschutz ist natürlich wichtig. Regeln sind wichtig. Aber was aktuell abgeht, was sich „kluge“ Leute so ausdenken? Wie sollen denn die ganzen kleinen Mittelständigen Unternehmen da noch mitkommen? Und wer gewinnt? Na klar die großen Konzerne.
  4. Und wo wir grade dabei sind: Markt Monopole durch Google, Facebook & Co. Na klar die Big Player haben ihre Rolle sicher hart erarbeitet – wie sehr sie aber Ihre Machtpositionen ausspielen und zum Teil alle möglichen, erdenklichen Steuerschlupflöcher nutzen, dass macht schon nachdenklich.
  5. Netzausbau. Muss ich dazu noch mehr schreiben? Na klar immer dann, wenn man mal Netz braucht, ist man zack wieder in einem Funkloch. Auch wenn man nicht immer erreichbar sein möchte, die Möglichkeit es selbst zu bestimmen, wäre schon super im Jahr 2019! Da sitzt man mitten in Bremen und hat tatsächlich noch nicht mal 3G. Die Netzqualität der Festnetzanschlüsse ist sicher um einiges besser, aber perfekt sicher auch nicht. So habe ich Jahre lange mit Vodafone Kabel Deutschland Probleme, pünktlich jeden Abend ab 20 Uhr überhaupt noch Bandbreite zu haben.

Es gibt sicher noch viele mehr, was so richtig nervt. Manchmal fühlt man sich schon besser, wenn man es mal aufgeschrieben hat.

Was nervt euch im Zusammenhang mit dem Internet momentan?

Foto: everythingpossible  / 123rf.com

622 Aufrufe, 1 Aufrufe heute